About

Sandor Poppinga ist Autor und Filmemacher aus Hamburg mit Wohnsitz im Bregenzerwald in Österreich.

Nach einigen Stationen im Medien- und Projektmanagement steht seit 2006 die Herstellung von Dokumentationen zu den Themen Reisen, Natur und Umwelt im Mittelpunkt seines Schaffens. 

Mit einem ersten Skript liefert Sandor Poppinga interessante Themenvorschläge die er dann zu einem realisierbaren Konzept ausarbeitet, dass einerseits spannende Geschichten erzählt andererseits umsetzbar ist. Hierbei profitiert er von seiner enormen Auslandserfahrung und seinem Wissensdurst. Realitätsnah und informativ berichten seine Dokumentationen über Sachverhalte ohne sie zu bewerten.

Auszeichnungen – Awards

Sandor Poppinga is an author and filmmaker from Hamburg residing in the landscape of Bregenzerwald in Austria.

After several positions in media- and project management, since 2006 the realization of documentaries on the subjects of travel, nature and the environment has been the focus of his work.

With an initial script, Sandor Poppinga provides interesting suggestions for topics that he then works out into a concept that tells exciting stories on the one hand, but also contains a realizable shooting schedule. Here he benefits from his enormous international experience and his thirst for knowledge. His documentations report realistic and informative on facts without to judge.

Auch privat an erster Stelle: Natur – At Home: Nature first

Meine Frau und ich bewirtschaften seit einigen Jahren einen Garten und seit kurzem auch ein etwa 1 Hektar grosses Waldstück. Wir betrachten dieses Land als Eigentum der Natur, das wir verwalten dürfen. Die Natur zu erhalten, ist unserer Meinung nach eine Pflicht aller Landbesitzer.

My wife and I have been running garden for a few years and recently in addition a small forest (1ha). We do consider this country as property of nature that we are allowed to manage. In our opinion, preserving nature is a key duty of all landowners.

Natur benötigt Pflege

Flächen, die zuvor über Jahrzehnte oder Jahrhunderte hinweg intensiv genutzt wurden benötigen eine Unterstützung des Menschen, um sich nachhaltig regenerieren zu können. In unserem Waldstück stehen folgende Arbeiten an:

  • Bäume pflanzen und pflegen
  • Nisthilfen bauen, aufhängen und reinigen
  • Dominierende Vegetation verhindern (Hacken, Sensen, Schneiden)
  • Futterstellen bauen, aufstellen und reinigen
  • Waldbeobachtung (Zählungen, Dokumentation)